Solidarität statt Konkurrenz, Ausgrenzung und Rassismus

Solidarität statt Konkurrenz, gesellschaftlicher Ausgrenzung und Rassismus

Der Ortsverband Innenstadt/Rodenkirchen stellt sich entschieden jedweder Form von gesellschaftlicher Ausgrenzung und Rassismus entgegen. Wir heißen alle Menschen willkommen die es in unsere Veedel und Stadtteile zieht. Unsere Solidarität gilt allen Bürger*innen die dies aus einer Notlage heraus getan haben, ungeachtet deren Herkunft. Das gegeneinander Ausspielen von Menschen am Rand unserer Gesellschaft ist für uns genauso wenig tolerierbar wie verbale und nonverbale fremdenfeindliche Übergriffe.

Die Entscheidung der Tafel in Essen, einen Aufnahmestopp für Menschen zu verhängen die keinen deutschen Pass besitzen, trifft bei uns auf Unverständnis. Es gibt genug Lebensmittel um alle Bedürftigen zu versorgen, insofern nimmt weder jemand jemandem etwas weg, noch besteht eine Notwendigkeit für Verdrängung und Verteilungskämpfe. Lebensmittelausgabestellen in anderen Städten, wie in Köln, belegen dass es auch anders geht. Hier werden, sofern es Aufnahmestopps oder Wartelisten gibt, Migrant*innen nicht ausgegrenzt und diskriminiert.

Zurück