Kölner LINKE zur FriedenspolitikDer Kreisvorstand der LINKEN. Köln hat sich gestern Abend mit den Äußerungen von Dietmar Bartsch und Gregor Gysi zu aus ihrer Sicht erforderlichen Kurskorrekturen der Außen- und Sicherheitspolitik der LINKEN befasst. Wir haben nach kurzer Diskussion einstimmig folgenden Beschluss gefasst:

“Wir begrüßen, dass der Parteivorstandes am 29. August 2020 in seinem Leitantrag zum Erfurter Parteitag der Partei DIE LINKE. klargestellt hat, dass DIE LINKE sich nicht an einer Regierung beteiligen wird, die Aufrüstung und Militarisierung vorantreibt, die Kriege führt oder Kampfeinsätze der Bundeswehr im Ausland zulässt.”

Vertiefende  Informationen sind dem Appell der Friedensbewegung an DIE LINKE zu entnehmen