AK Wirtschaft, Arbeit, Finanzen und Verwaltung

Unser Arbeitskreis Wirtschaft, Finanzen und Verwaltung beschäftigt sich mit Themen, die Eingang finden in den Wirtschaftsausschuss, den Finanzausschuss, den Rechnungsprüfungsausschuss und den Ausschuss für Allgemeine Verwaltung, Rechtsfragen und Internationales.

Hier unsere letzten Initiativen:

Wir stellen uns vor

Am 22.09.2009 hat sich der Arbeitskreis "Wirtschaft und Finanzen" des Kreisverbandes der Linken Köln gegründet. In ihm arbeiten Genossinnen und Genossen zusammen, die sich für die Themen Wirtschaft und Finanzen in Köln interessieren.

Dabei wollen wir die Arbeit der Fraktion im Rat der Stadt unterstützen und begleiten uns aber auch mit den politischen Rahmenbedingungen von Wirtschafts- und Finanzpolitik befassen.

Uns geht es darum, die Kompetenz der Partei auf diesen wichtigen Politikfeldern zu stärken, alternative Konzepte zu entwickeln und Bildungs- und Diskussionsangebote zu entwickeln.

Gegenwärtig gibt es keine regelmäßigen Treffen des Arbeitskreises. Wir hoffen, dass sich das bald ändert.

Fragen bitte an: ak-wirtschaft-finanzen-koeln@die-linke.org

Deliver shame on you

Demo-Aufruf 13.04. – Solidarität mit dem Betriebsrat von Deliveroo Köln!

DIE LINKE. Köln unterstützt den Betriebsrat von Deliveroo Köln sowie das Bündnis Liefern am Limit in ihrem Kampf um bessere Arbeitsbedingungen für die Fahrer*innen des Lieferdienstes. Kommt zur Demo am Freitag, den 13.4., um 15h30 vor dem Büro von Deliveroo auf der Venloer Str. 239 A in Köln Ehrenfeld! Hier der Beschluss des Kreisvorstands der LINKEN Köln: DIE LINKE. Köln unterstützt den Betriebsrat von Deliveroo Köln sowie das Bündnis Liefern am Limit in ihrem Kampf um bessere Arbeitsbedingungen für die Fahrer*innen des Lieferdienstes. Statt die Betriebsratswahlen zu behindern und die Arbeit des gerade erst gewählten Betriebsrates innerhalb weniger Monate dadurch stillzulegen, dass die sachgrundlos befristeten Verträge der Angestellten nicht verlängert und durch Freelancer-Verträge an der Grenze zur Scheinselbständigkeit ersetzt werden, fordern wir Deliveroo dazu auf, sich den Forderungen des Betriebsrates zu stellen, den Fahrer*innen ihr Recht auf innerbetriebliche Mitbestimmung zuzugestehen und ihnen sichere Arbeitsverträge anzubieten, die eine Planbarkeit des Lebens und ...
Mehr erfahren...

Veranstaltungen

  • Zur Zeit ist keine Veranstaltung geplant.