Kreisverband Köln

Die AG Frieden und internationale Politik (AG FIP) stellt sich vor:

Seit Juli 2016 trifft sich die Arbeitsgruppe in unregelmäßigen Abständen, wobei ein Rhythmus von etwa 4-6 Wochen zwischen den einzelnen Treffen liegt. Die Termine werden jeweils im Vorhinein von den Mitgliedern festgelegt.

Thematisch befasst sich die Arbeitsgruppe mit friedenspolitischen Themen, wobei bisher die Vermittlung von Wissen zu Konflikten und deren Zusammenhängen im Mittelpunkt steht.           mehr lesen...

Die nächsten Termine der AG Frieden und internationale Politik :

16.04.2018 und 18.06.2018 jeweils um 19 Uhr in der Dersim- Gemeinde / Bleichstraße 1 in Köln-Mülheim
Mehr erfahren...

Selbstverständnis der AG Frieden und Internationale Politik

Die AG FIP versteht sich als ein Zusammenschluss von an Frieden und internationaler Politik interessierten Mitgliedern und Sympathisant*innen der Partei DIE LINKE in Köln Die Arbeitsgemeinschaft Frieden und Internationale Politik der Partei DIE LINKE Köln ist den Werten des Friedens, einer Demokratisierung der internationalen Beziehungen – einschließlich einer gerechten, solidarischen und demokratischen Weltwirtschaftsordnung frei von…
Mehr erfahren...

Waffenexporte an Saudi- Arabien stoppen – Hungertod im Jemen verhindern!

Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren (2008 bis 1. Halbjahr 2017) Waffen und Kriegsgerät im Wert von über 3,34 Milliarden Euro an Saudi-Arabien geliefert. Auch mit Hilfe deutscher Waffentechnik, wie den Kampfflugzeugen »Tornado« und »Eurofighter« sowie dem G36-Maschinengewehr, führt Saudi-Arabien seit über zwei Jahren einen verheerenden Krieg im Jemen. Das Militärbündnis unter der Führung…
Mehr erfahren...

DIE LINKE Köln begrüßt die Petition #NO2PERCENT des DGB Köln-Bonn

Der Kreisverband DIE LINKE Köln und seine Bundestagskandidat*innen Matthias W. Birkwald (MdB), Beate Hane-Knoll, Güldane Tokyürek und Murat Yilmaz sind erfreut über den Aufruf und die Petition „#NO2PERCENT –Frieden geht anders!“, die der DGB Köln-Bonn am heutigen Mittwoch vorgestellt hat. Hierzu erklärt Angelika Link-Wilden, Sprecherin der Kölner LINKEN: „Die Partei DIE LINKE hat sich im…
Mehr erfahren...

Schwarzbuch Bundeswehr – Zusammenfassung

Zusammenfassung des „Schwarzbuch Bundeswehr“ Das Schwarzbuch Bundeswehr befasst sich kritisch mit dem Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr, das von der Bundesregierung, federführend vom Verteidigungsministerium herausgegeben wird. Das Schwarzbuch Bundeswehr wird von der Fraktion DIE LINKE im Bundestag und der Rosa Luxemburg Stiftung herausgegeben und bezeichnet sich selbst als „Kritisches Handbuch zur Aufrüstung…
Mehr erfahren...

Unsere Gruppentreffen und Veranstaltungen

Für direkten Kontakt mit der AG bitte das Kontaktformular nutzen. 

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.