DieLinke RGB Frei

Kreisverband Köln

Grüne, CDU und SPD behindern die Energiewende!

Der Ausschuss für Umwelt und Grün,                                                                                                         

stimmte in seiner Sitzung vom 27.06.19 mit großer Mehrheit einem von der CDU und den Grünen verfassten Antrag zum Anschluss städtischer Gebäude an das Fernwärmenetz der RheinEnergie zu. Dieser sieht vor, demnächst grundsätzlich alle Gebäude an das Fernwärmenetz der RheinEnergie anzuschließen. Die einzige Bedingung hierfür ist das Vorhandensein einer Fernwärmeleitung.

DIE LINKE stimmte als einziger gegen diesen Antrag.

Sie tat dies aus guten Gründen:

Die RheinEnergie betreibt in Köln fast ausschließlich Fernwärmenetze der sogenannten zweiten und dritten Generation. Hierbei handelt es sich um Fernwärmenetze die mit Temperaturen von 75-125°C ( in Köln 90 – 125°C ) betrieben werden. Dies geschieht i.d.R. durch ein zentrales Heizkraftwerk.

Dies ist aber aus verschiedenen Gründen äußerst ineffizient und erschwert die Umsetzung der Energiewende.

DIE LINKE hatte deswegen einen Änderungsantrag verfasst,

der sich für einen differenzierten Einsatz von Fernwärme einsetzt und dabei den schrittweisen Einstieg in die Niedertemperaturwärme begünstigen wollte.

Elisabeth Lange, unser beratendes Mitglied im Umweltausschuss warb im Laufe der Diskussion noch mal darum die Anträge zu überdenken und ggf. im Vorfeld des Beschlusses eine neutrale, fachliche Expertise einzuholen, leider ohne Erfolg.

Gernot Schubert, der Stellvertretende Sprecher der LINKEN. Köln erklärt hierzu:

Jenseits aller Sonntagsreden sind in Köln weder CDU, SPD aber auch nicht die Grünen zu einem grundlegenden Wechsel ihrer Energiepolitik bereit. Statt den Einstieg in ein Fernwärmenetz der vierten Generation zu vollziehen, zieht man es vor weiterhin die alten Kessel ohne Einschränkungen mit fossilen Brennstoffen zu betreiben.

 

Kontakt:

Gernot Schubert

Stellvertretender Kreissprecher
Mobil: 01575 0354 283
E-Mail: gernot.schubert@die-linke-koeln.de