Jörg Detjen

Oberbürgermeisterkandidat und Kandidat für den Rat der Stadt Köln

66 Jahre, Drucker und Verlagskaufmann

66 Jahre, Drucker und Verlagskaufmann

Ich kandidiere zum Oberbürgermeister für DIE LINKE: Seit Jahren packt Oberbürgermeisterin Reker die Probleme nicht an. Das beste Beispiel ist die Wohnungspolitik. Eine Katastrophe! Als Oberbürgermeisterkandidat setze ich auf das Anpacken von Problemen und werde eine reine Lobbypolitik nicht dulden.

Wir müssen die ganze Stadt im Auge haben und insbesondere diejenigen Gruppen, die abgehängt sind - sie müssen einen Platz mitten in der Gesellschaft haben.

Ich lebe mit meiner Frau seit vielen Jahren in Köln-Ehrenfeld. Ich bin seit meinen 17. Lebensjahr politisch aktiv und seit 1999 im Kölner Stadtrat, aber auch in Bündnissen gegen Rechtsextremismus vertreten. Im Stadtrat bin ich u.a. Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses und einer der Fraktionssprecher der Ratsfraktion.