Nicolin Gabrysch

NRW-Landeslistenplatz 5

Linke Koeln Kandidierendenplakat7

Mein Name ist Nicolin Gabrysch. Ich bin Diplom-Volkswirtin und Projektmanagerin in der Entwicklungsfinanzierung. Ich bin alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Seit drei Jahren bin ich als Klimaaktivistin in der Klimagerechtigkeits-Bewegung aktiv, seit 2019 im Vorsitz des Parents For Future Köln e.V.. Ich habe das Bündnis Kölle For Future mit aufgebaut und engagiere mich u.a. bei den Initiativen Zukunftsrat Köln, Solar Offensive Köln und Bündnis Verkehrsinitiativen NRW. Seit 2020 bin ich für die KLIMA FREUNDE im Kölner Stadtrat, in vier Ausschüssen (u.a. Ausschuss für Klima, Umwelt und Grün und Stadtentwicklungsausschuss), sowie im politischen Beirat des Ernährungsrates Köln kommunalpolitisch aktiv. In Abstimmung mit der Klimaliste NRW, die nicht zur diesjährigen Landtagswahl antritt sondern DIE LINKE im Wahlkampf unterstützt, kandidiere ich auf Listenplatz 5 der LINKEN Landesliste.

Die Erkenntnisse der Klimawissenschaft sind eindeutig und längst allgemein anerkannt. Das Bundesverfassungsgericht hat Klimaschutz zum einklagbaren Grundrecht erklärt. Damit die Erde für nachfolgende Generationen bewohnbar bleibt müssen Wirtschaft und Gesellschaft schnellstmöglich klimaneutral werden. Dafür braucht es unter anderem die umgehende Energiewende hin zu erneuerbaren statt fossilen Energieträgern (Hambacher Forst und Lützerath bleiben!), die konsequente Verkehrswende hin zu bezahlbarem, flächendeckenden ÖPNV und gut ausgebauter Radinfrastruktur für alle, sowie die massive klimagerechte Umgestaltung von Landwirtschaft und Industrie. Und wir müssen uns dringend mit den Ursachen für die Klimakatastrophe auseinandersetzen: dem Kapitalismus, den Wachstumszwängen und den kolonialen Strukturen der Wirtschaft.

Klimaschutz muss sozialverträglich gestaltet werden. Wir brauchen keinen grünen Kapitalismus sondern Gemeinwohlorientierung, Umverteilung und Chancengleichheit. Die Zugänglichkeit öffentlicher Güter wie Wasser, Strom und Gesundheitsversorgung muss durch Vergesellschaftung von Großkonzernen gewährleistet sein (RWE enteignen!). Durch eine umfassende Ausbildungs- und Umschulungsoffensive müssen zukunftsfähige Arbeitsplätze geschaffen werden, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien. Lösungsansätze sowie technische und finanzielle Mittel für den konsequenten ökologisch-sozialen Umbau der Gesellschaft liegen auf dem Tisch - jetzt braucht es den Mut, die notwendigen Maßnahmen klar zu benennen und umzusetzen. Dafür werde ich mich im Landtag einsetzen.

Nicolin Gabrysch auf Instagram

Videos mit Nicolin Gabrysch