DieLinke RGB Frei

Kreisverband Köln

Gegen #Mietenwahnsinn die Mieten runter!

Etwa 3000 Menschen besuchten die Kundgebung und 1500 demonstrierten gegen den #Mietenwahnsinn und Verdrängung.

Keine ordentliche und leistbare Wohnung zu bekommen, ist nicht mehr nur ein Problem der arbeitenden Menschen, sondern mittlerweile auch der „Gutsituierten (z.B. Studierende).

Bezahlbare Miete statt fetter Rendite!

In vielen Städten explodieren die Mieten. Für viele Menschen ist Wohnen nicht mehr bezahlbar. Wer kein hohes Einkommen hat, zieht bei der Wohnungssuche den Kürzeren oder wird gezwungen, sein Zuhause zu verlassen. Bundesweit fehlen fünf Millionen Sozialwohnungen. Das kann so nicht bleiben.

 

 

Weiterführende Informationen zu Wohnraum, Verdrängung und Mietenwahnsinn:

https://die-linke-koeln.de/immer-mehr-wohnraum-wird-zweckentfremdet/

https://de-de.facebook.com/RechtAufStadtKoeln/

https://wohnraumfueralle.noblogs.org/

https://az-koeln.org/tag/recht-auf-stadt/