Ortsverband Innenstadt und Rodenkirchen

Koeln Bezirke 1 2 Innenstadt Commons.wikimedia.org Drawed By Elke Wetzig (elya) CC BY SA 3.0 Migrated Bearbeitet
Trauer über Opfer von illegalen Autorennen

Illegale Autorennen in Köln

Gianluca hatte keine Chance. Drei Tage nachdem er Mitte Juli mit seinem Fahrrad an der Kreuzung Aachener Straße/Innere Kanalstraße von einem herumschleudernden BMW erfasst wurde, erlag er seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des PKW hatte mutmaßlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, während er sich mit einem Bekannten ein illegales Autorennen lieferte. Mehrere hundert Menschen…
Mehr
Der Oppenheimprozess am Kölner Landgericht

Die Herren der Welt

In Köln ist eines der größten Wirtschaftsverfahren der Nachkriegszeit zu Ende gegangen. Michael Scheffer hat den Oppenheimprozess am Kölner Landgericht beobachtet. Eine Geldbuße, eine Gefängnisstrafe und drei Haftstrafen, die zur Bewährung ausgesetzt wurden. Mit diesem Verdikt, das noch nicht rechtskräftig ist, leitete die Vorsitzende Richterin Sabine Grobecker am 9. Juli 2015 ihre mehrstündige Urteilsbegründung ein.…
Mehr
Neuer Armutsbericht vorgelegt - Ulrich Schneider

Die zerklüftete Republik – Neuer Armutsbericht vorgelegt

“Ich glaube, wir haben in Deutschland keine wirkliche soziale Ungleichheit, sondern wir haben hier die soziale Marktwirtschaft” (Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages am 13.3.2015) [1] Nur eine Woche bevor der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband am 19. Februar 2015 seinen neuen Armutsbericht vorgelegt hat, knallten an der Frankfurter Börse die Champagnerkorken. Erstmals sprang der…
Mehr
Arbeit im freien Fall - Günter Wallraff

Arbeit im freien Fall – flexibel schuften ohne Perspektive

Als die Blaskapelle an diesem kalten 5. Februar 2015 den Zuhörern im FORUM des Rautenstrauch-Joest-Museums einheizte, geschah das nicht primär, um die Anwesenden in kämpferische Stimmung zu versetzen. Das war gar nicht notwendig. Vielmehr musste die Haustechnik noch palettenweise Stühle nachliefern – der Publikumsandrang war einfach zu groß. Geladen hatten die AWO Mittelrhein, der Verein…
Mehr