Themenseite Umwelt
Umwelt: Die LINKE.Köln
Akteurinnen von Fridays for Future reden zum Kölner Antikriegstag

Ökologischer Umbau: Für eine gesunde Umwelt und ein lebenswertes Köln

Die Zerstörung der Natur hat bedrohliche Ausmaße angenommen. Umweltverschmutzung und Klimawandel bedrohen unseren Lebensraum. Fortschreitender Artenschwund, leer gefischte Meere und der dramatische Verlust von Tropenwäldern sind alarmierende Ausmaße des Raubbaus an der Natur. Schon jetzt werden den Menschen in Entwicklungsländern Lebensqualität und Zukunftsperspektiven genommen. Auch auf nationaler Ebene reichen die bisher erreichten Ergebnisse zur Entlastung der Umwelt bei Weitem nicht aus. Das betrifft insbesondere die Energiewende.

Es ist ein Anliegen der LINKEN.Köln, den natürlichen Reichtum und die Vielfalt der Natur unseres Planeten auch für nachfolgende Generationen als Grundlage und Bedingung des gesellschaftlichen Lebens zu erhalten. Wir sehen den sozial-ökologischen Umbau in Deutschland und Europa als ein entscheidendes Ziel und als wesentliche Querschnittsaufgabe in allen Politikbereichen an. Er erfordert unter anderem die Herausbildung neuer, mit der Umwelt verträglicher Lebensweisen. Die Produktion von Gütern und Dienstleistungen sollen sich nicht nur am Profit orientieren, sondern auch an sozial-ökologischen Zielen ausgerichtet sein, was verantwortliches Handeln für Menschen, Tiere und die Umwelt beinhaltet.

Gemeinsam für ein klimaneutrales Köln 2030

Egal ob auf der Straße oder in den Parlamenten: Wir kämpfen für eine Klimawende - und ein klimaneutrales Köln 2030 -, die auch eine soziale Wende wird, mit kostenlosem Nahverkehr, guter Infrastruktur und sozialer Sicherheit.

Umwelt und soziale Frage zusammendenken

Der soziale und ökologische Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft wird angesichts der Bedrohung der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch, Fauna und Flora durch den fortschreitenden Klimawandel immer dringender.

Klimaschutz, der Erhalt der Biodiversität (Artenvielfalt), Ressourcenschonung u.a. durch verbesserte Wertstoffkreisläufe und sowie Maßnahmen gegen die schon heute spürbaren, langfristig unabsehbaren Folgen der Erderwärmung sind Themen, derer sich die wachsende Metropole Köln in verstärkten Maße mit der ihnen gebührender Wichtigkeit annehmen muss, um zwingend erforderliche Schutz- und Anpassungsmaßnahemn zeitnah zu realisieren. Dabei verstehen wir die ökologische Frage als eine Grundfrage, die zugleich auch eine Frage der sozialen Gerechtigkeit der Bewohner*innen unserer Stadt ist. Dabei ist es aber nicht nur eine Frage der sozialen Gerechtigkeit der Bewohner*innen in Köln, sondern auch eine Frage der Menschen weltweit. Denn um lokal Profite zu machen, verursachen wir diese Probleme auf der ganzen Welt - system change, not climate change!

Unsere Forderungen für mehr Umwelt- und Klimaschutz

Wir LINKE.Köln kämpfen leidenschaftlich für den Klima- und Umweltschutz, um ein lebenswertes Köln für Menschen und Natur zu sichern. Denn der Klimawandel bedroht unsere Lebensgrundlagen – wir reden nicht nur darüber, wir handeln:

 

Klimaneutrales Köln

Unser Kölner Energieversorger Rheinenergie soll zu 100% auf erneuerbare Energie umsteigen.

Verkehrswende

Umweltfreundlicher Mobilität für alle - mit ausgebautem Öffentlichem Nahverkehr zum Nulltarif, sicheren Fahrradstraßen und Fußgänger*innen-freundlichen Wegen. 

Weniger Müll

Müllvermeidung durch ein Verbot aller Einweggefäße für Getränke und Speisen, insbesondere Einweg-Plastikflaschen durch die Stadt Köln.

Energiewende

Erneuerbare Energien jetzt ausbauen - Photovoltaik auf jedes Dach in Köln!

 Biodiversität

Förderung der Artenvielfalt auf den städtischen Grünflächen durch entsprechende Pflege, Bewirtschaftung und eine andere Bauweise, die die Bioversität fördert. 

Ressourcenschonung

Für eine Agrarwende, Begrenzung des Fleischkonsums und gegen die Massentierhaltung; Sicherung von landwirtschaftlichen Flächen im Kölner Stadtgebiet und deren Nutzung für regionale Produktion.

Werde auch DU jetzt aktiv!

Für die Lösung der ökologischen Frage haben wir keine Jahrhunderte, nicht einmal mehr viele Jahrzehnte. Wir sehen die Schwierigkeiten. Aber wenn wir uns gemeinsam eine ökologische Zivilisation aufbauen wollen, wer soll uns aufhalten? Wir brauchen ein klimaneutrales Köln bis 2030 - und wir brauchen deine Unterstützung!

Kontaktiere uns einfach unter 0221-2406095 oder fülle das untenstehende Kontaktformular aus - wir melden uns schnellstmöglich bei dir:

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.