Kreisverband Köln

Arbeitskreis Frauen

Zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“

100 Jahre Frauenwahlrecht:

Der Schlüssel zur Gleichstellung!

Internationaler Frauentag 2018

In diesem Jahr steht der Internationale Frauentag im Zeichen von 100 Jahren Frauenwahlrecht in Deutschland! Als Frauen in der Mitte  des 19. Jahrhunderts begannen, das Wahlrecht zu fordern, ging es um weit mehr, als um das Recht, einen eigenen Stimmzettle in die Wahlurne zu werfen. Es ging um die Möglichkeit, die Gesellschaft mitzugestalten, um die Anerkennung der Arbeitsleistung von Frauen und um Freiheit und Selbstbestimmung. Lange musste die Arbeiterinnenbewegung dafür kämpfen.

Es war der Rat der Volksbeauftragten, der während der Novemberrevolution von 1918 ein Gesetz erließ, mit dem Frauen in Deutschland erstmals das aktive und passive Wahlrecht erhielten.

In 1949 wurde dieser historisch bedeutsame Durchbruch für die Gleichberechtigung im Grundgesetz verankert. „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, heißt es dort in Artikel 3. Seit dem gilt es nach der erkämpften rechtlichen Gleichstellung, auch die tatsächliche Gleichstellung der Geschlechter in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft durchzusetzen.

“100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts ist das deutsche Parlament so männlich wie seit zwanzig Jahren nicht mehr. Nur ein Drittel der Abgeordneten sind Frauen. Und Rechtspopulisten, mit ihrem rückständigen Frauenbild und ihren Familienvorstellungen von gestern, wollen Frauen wieder in enge Schranken weisen. Gleichzeitig müssen Frauen weiterhin um Anerkennung und Gleichstellung im Arbeitsleben kämpfen, denn frauendominierte Berufe werden immer noch schlechter bezahlt.  Zusätzlich stehen Frauen vor ungelösten Arbeitszeitproblemen, haben geringere Karrierechancen und zum Schluss eine kleinere Rente als Männer“, analysiert Eva Pohl, Vorsitzende der DGB-Frauen Köln.

„Wir haben viel erreicht, aber auch nach hundert Jahren gibt es noch viel zu tun. Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in wirtschaftlicher Unabhängigkeit. Hier erwarten wir von der neuen Bundregierung, dass sie sich zu diesem Ziel bekennt und alles daran setzt, die Arbeitszeitlücke, die Entgeltlücke und die Rentenlücke zwischen Frauen und Männern endlich zu schließen“, fordert Eva Pohl.

Am 9. März findet unter dem Motto „100 Jahre Frauenwahlrecht – Machen wir mehr daraus!“ ein gemeinsame  Kooperationsveranstaltung zum Internationalen Frauentag im Rathaus der Stadt Köln statt. Informationen zur Veranstaltung unter http://koeln-bonn.dgb.de/-/MKQ

Lady Liberty: Das Leben der jüngsten Marx-Tochter Eleanor Lesung mit der Autorin Eva Weisweiler

Veranstaltung des Arbeitskreis Frauen im Rahmen des Internationalen Frauentages 2018 Die Autorin Eva Weissweiler liest aus „Lady Liberty: Das Leben der jüngsten Marx-Tochter Eleanor“, ihrem Buch über die jüngste Marx-Tochter Eleanor. Von seinen drei Töchtern hatte Eleanor (1855-1898) die engste Bindung an Karl Marx. Sie war auch die beste Kennerin seines Werkes, zu dessen Sachwalterin sie…
Mehr erfahren...

Veranstaltungshinweis im Rahmen des Internationalen Frauentages

Am Freitag, den 9. März findet von 14-18 Uhr in der Piazzetta im Historischen Rathaus der Markt der Möglichkeiten statt. Dort stellen sich Frauenverbände und -initiativen vor. DIE LINKE wird mit einem Stand ihrer Frauenorganisation Lisa dort vertreten sein. Wir laden euch herzlich ein, uns zu besuchen. Einladung Internationaler Frauentag 9. März 2018, 14-18 Uhr…
Mehr erfahren...

Veranstaltungshinweis zum frauenpolitischen Thema “ Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ im Wahlkreisbüro von Matthias W. Birkwald am 05.03.2018

Um   18.30 Uhr findet dort der  Feierabendtalk der LINKEN  statt: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit! Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, informiert über die Ursachen der Ungleichheit zwischen den Geschlechtern bei Erwerbseinkommen und eigenen Rentenansprüchen und stellt LINKE Alternativen vor.
Mehr erfahren...

Hinweis auf eine Veranstaltung zum Thema „Gewalt gegen Frauen“

Der Opferbegriff im Wandel? Montag, 19. Februar 2018 Beginn: 19:00 Ende: 21:00 Ort: Frauenberatungszentrum Köln e.V. | Friesenplatz 9 | 50672 Köln *.ics-Datei herunterladen Vortrag und Diskussion mit Mithu M. Sanyal | aus der Reihe Feministischer Salon mehr Infos auf den Seiten der RLS-NRW>>> Zurück
Mehr erfahren...

Hinweis auf die Aktion „One Billion Rising“ am 14.02.2018 um 17 Uhr auf dem Wiener Platz in Köln- Mülheim

ONE BILLION RISING Köln Weltweiter Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen Die zentrale Veranstaltung zu ONE BILLION RISING 2018 findet statt am Mittwoch, den 14.2.2018 um 17 Uhr auf dem Wiener Platz mit Leah Leaf (Poetry Slam), den Queerelas (Frauensambagruppe) und JaMilah&HaDaya (Gesang) – Musik, Redebeiträgen und Informationen. Solidarische Menschen aus Köln und Umgebung…
Mehr erfahren...

Der AK Frauen stellte sich am 23.01.2018 auf der Kreismitgliederversammlung beim „Markt der Möglichkeiten“ vor

AK Frauen Leitung: Hamide Akbayir Kontakt : Andrea Kostolnik Fraktionsmitarbeiterin DIE LINKE im Rat der Stadt Köln  andrea.kostolnik@stadt-koeln.de Tel. 0221-221-27842 Wir handeln mit Ratsinitiativen und Aktionen                       gegen – sexistische Werbung           für :  bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen – Angsträume                                      bessere Ausstattung von Frauenprojekten – Gewalt Wir…
Mehr erfahren...

AK Frauen

Liebe Frauen, wir wünschen euch ein schönes neues Jahr. Falls Ihr Lust auf Frauenpolitik habt, dann schaut doch einmal bei unserem Arbeitskreis Frauen vorbei. Wir wollen in diesem Jahr verstärkt frauenpolitische Initiativen besuchen. Wenn Ihr noch einen Vorschlag habt, freuen wir uns über eure Rückmeldung. In diesem Jahr wird es noch eine Lesung aus dem…
Mehr erfahren...