Kreisverband Köln

Schüler*innen-Protest gegen den Klimawandel
Foto: Berthold Bronisz / r-mediabase.eu

Schülerinnen und Schüler streiken für eine Zukunft auf unserem Planeten

„Warum sollte ich für eine Zukunft lernen, die bald nicht mehr möglich ist, wenn niemand etwas unternimmt, um diese Zukunft zu retten?“

So lautet die alarmierende Antwort der 16-jährigen Schülerin und Klimaaktivistin Greta Thunberg in einer Rede vor den Vereinten Nationen auf die Frage, ob sie nicht besser doch zur Schule gehen sollte, statt seit August 2018 jeden Freitag ihren „Schulstreik für das Klima“ vor dem schwedischen Parlament abzuhalten.

Schulstreiks für das Klima

Mit diesem Gedanken steht sie nicht alleine da,  denn mittlerweile haben sich ihrer Idee des Schulstreiks für das Klima Zehntausende Schülerinnen und Schüler in ganz Europa angeschlossen: Die junge Aktivistin ist Vorbild der bedeutsamen und rasch anwachsenden Jugendbewegung „Fridays for Future“.

DIE LINKE Köln begrüßt Kompromissvorschlag der Kohlekommission

Nach zähem Ringen fand die Kohlekommission des Bundes endlich zu einem Kompromiss. Sofern diese Empfehlung umgesetzt wird, steigt Deutschland bis zum Jahr 2038 aus der Kohleverstromung aus. Darüber hinaus einigte ...
LINKEN-Vorsitzender Bernd Riexinger am 21.01 Foto: Berthold Bronisz / r-mediabase.eu

Solidarität der Vielen statt Herrschaft der Wenigen

Bernd Riexinger, Vorsitzender der LINKEN, stellte am 21.01. in Köln sein  neues Buch vor: "Neue Klassenpolitik - Solidarität der Vielen statt Herrschaft der Wenigen", erschienen im VSA-Verlag, erhältlich überall im Buchhandel, ...

15.01.2019 – 100. Jahrestag der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

Am 15. Januar 1919 verhafteten in Berlin Freikorpssoldaten der Garde-Kavallerie-Schützen-Division unter dem Hauptmann Waldemar Pabst die Führer des Spartakusbundes Rosa Luxemburg (1871-1919) und Karl Liebknecht (1871-1919). Verschleppt, verhört und misshandelt ...

Jahresrückblick auf 2018

Liebe Freunde und Freundinnen des sozialen und ökologischen Fortschritts in Köln, hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr, das für DIE LINKE.Köln mit viel Arbeit und einigen Erfolgen verbunden war. Auch ...

Klimademonstrationen in Köln, Berlin und Brüssel

Für eine andere Klimapolitik demonstrierten am 1. Dezember in Köln bis zu zwanzigtausend Menschen und damit auch für den Erhalt unserer Lebensbedingungen. Die vielen tausend Menschen versammelten sich im Vorfeld ...

DIE LINKE. Köln mit neuem Kreisvorstand in Köln

Wohnungsbau, Verkehrswende und Erhalt der Städtischen Kliniken als Schwerpunkte. Der Kölner Kreisverband der LINKEN hat am 24. November 2018 einen neuen Kreisvorstand gewählt und das Arbeitsprogramm für die nächsten beiden ...
Foto von Didier Eribon Copyright Patrice NORMAND/Opale/Edition Fayard

Didier Eribon: Ich bin ja nicht Heidegger

Im Folgenden veröffentlicht DIE LINKE. Köln das Interview der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung von Andreas Kilb und Mark Siemons vom 30.09.2018 mit Didier Eribon. Dieses Interview ergänzt unsere Positionierungen und Kommentierungen zur Sammlungsbewegung ...
Mehr lesen ...
Steffen Lehndorff Portraitausschnitt

50 Jahre 1968 in Köln: Interview mit Steffen Lehndorff

"Wir brauchen einen linken Realismus!" Die LINKE Köln führte ein Interview mit Steffen Lehndorff, Arbeits- und Arbeitszeitforscher: Über die Pulse von 1968, die auch heute in Köln fühlbar sind. Steffen ...
Mehr lesen ...

Denken braucht Raum: Mieten runter, Wohnungen her!

Semesterbeginn! Im Oktober erfahren viele Studenten am eigenen Leib die brutal denkfeindlichen Seiten eines Studiums in Köln: Mietenwahnsinn, Erniedrigung, Wohnungsnot. „Faule Studenten“ Studentinnen und Studenten haben’s leicht: Ein bisschen in die Vorlesung ...
Mehr lesen ...

LINKEN-Vorsitzender Bernd Riexinger in Chorweiler

LINKEN-Vorsitzender Riexinger fordert: Wohnungen müssen wieder von der öffentlichen Hand gebaut werden Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, hat sich am Montag, 17. September 2018, in Chorweiler über die ...
Mehr lesen ...
KLaus der Geiger bei Ende Gelände

Klaus der Geiger zur Räumung des Hambacher Forstes

Klaus den Geiger kennt jeder in Köln. Er unterstützt natürlich die Baumbesetzungen im Hambacher Forst. Am liebsten wäre er selber dort oben in den Bäumen... Hier im Video sein Statement ...
Mehr lesen ...