DIE LINKE Weisstrans Mit Rotem Hut 300x68

Kreisverband Köln

OBENAUF STATT UNTENDURCH

Nur mit einem guten Öffentlichen-Personen-Nahverkehr kann die dringend notwendige ökologische Verkehrswende weg vom Auto eingeleitet werden. DIE LINKE kämpft daher für einen schnellen Ausbau des ÖPNV. Insbesondere die Kölner Ost-West-Achse mit den Stadtbahnlinien 1,7 und 9 ist deutlich überlastet. Deswegen begrüßt DIE LINKE Planungen, die Kapazität auf dieser Strecke mittels längerer Züge um 50 % zu erhöhen. Hierzu sind Umbaumaßnahmen, u.a. eine Verlängerung der Bahnsteige, erforderlich. Der Umbau ist rein oberirdisch möglich und beinhaltet folgende städtebauliche Umgestaltung am Heumarkt, Neumarkt und Rudolfplatz: Der Heumarkt würde von Autospuren befreit, die Haltestelle nach Westen verschoben. Somit wäre der Heumarkt wieder als ein ...
Mehr lesen ...

Wohnungslosigkeit bekämpfen – Obdachlosenhilfe verbessern

In Köln sind 4871 Menschen (Stand 30.06.2016) wohnungslos. Das ist eine erschreckende Zahl und ein weiterer Ausdruck für die Armut, ...
Mehr lesen ...

Einsatz für bezahlbare Mieten beim ersten LINKEN Infostand des Jahres

Am Samstag, den 13. Januar verteilte der LINKE Ortsverbandes Köln-Innenstadt/Rodenkirchen beim ersten Infostand im Jahr 2018 auf der Severinstraße mit ...
Mehr lesen ...

Wohnungssituation in Köln

Straßeninterviews in der Kölner Südstadt
Mehr lesen ...

DIE LINKE fordert die Abschaltung des Kernkraftwerks Tihange (Pressemitteilung)

Am 25 Juni werden zehntausende von Atomkraftgegner*innen aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland mit einer Menschenkette ein Zeichen gegen die ...
Mehr lesen ...

Guter Journalismus braucht gute Arbeitsbedingungen!

Liebe Kolleg*innen von ver.di und DJV bei der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft, lieber Kollege Otten, als Kölner Bundestagsabgeordneter und als Vorsitzender der ...
Mehr lesen ...

Waffenexporte an Saudi- Arabien stoppen – Hungertod im Jemen verhindern!

Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren (2008 bis 1. Halbjahr 2017) Waffen und Kriegsgerät im Wert von über 3,34 ...
Mehr lesen ...

DIE LINKE. Köln unterstützt die Mahnwachen zum Ausstieg aus der Braunkohle im Heizkraftwerk in Köln Merkenich

Am Freitag, 15 Dezember, wird vor dem Kundenzentrum der Rheinenergie, Deutzer Freiheit 65 eine weitere Mahnwache zum Ausstieg aus der ...
Mehr lesen ...

Längerer Bewilligungszeitraum des Köln-Passes kommt

Jörg Detjen, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat, freut sich über mehr Komfort für Köln-Pass-Besitzer: „Es ist gut, dass wir jetzt ...
Mehr lesen ...

Zukunft der Wirtschaftsförderung in den Fachausschüssen beraten!

DIE LINKE stellt Anfrage zur von schwarz-grün geplanten Ausgliederung In seiner Dezembersitzung soll der Kölner Rat über die Ausgliederung der ...
Mehr lesen ...

Der Kalkberg bleibt ein Projekt der üblen Überraschungen: Abschied von der Hubschrauberstation ist überfällig

Die Stadtverwaltung informierte die Mitglieder des Bauausschusses am 11.12. über eine erneute Kostensteigerung für die Sanierung der Sondermülldeponie Kalkberg. Nötig ...
Mehr lesen ...

Kein Ausverkauf der Wirtschaftsförderung!

„Kommunale Wirtschaftsförderung muss die soziale und ökologische Entwicklung der gesamten Stadt einbeziehen. Die Interessen von Einwohnern und Beschäftigten an guter, ...
Mehr lesen ...

DIE LINKE. Köln fordert eine „soziale Offensive für alle“

Der Kreisvorstand der LINKEN. Köln ist nun wieder komplett. Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählten die 78 anwesenden Mitglieder Isabell Knief, Moritz ...
Mehr lesen ...

Köln braucht keinen großen Klinikverbund bei dem Outsourcing das Mittel der Wahl ist

Am 18.11.2017 sprach sich die Kölner Oberbürgermeisterin, Henriette Reker, für einen Klinikverbund zwischen der Uniklinik und den Kliniken der Stadt ...
Mehr lesen ...

DIE LINKE. Köln unterstützt Klimademonstrationen am 04. November

Unter dem Titel „Klima Schützen-Kohle stoppen“ wird am Samstag, dem 04. November 2017 in Bonn anlässlich des Weltklimagipfels eine Demonstration ...
Mehr lesen ...

Baustellen bei der gesetzlichen Rente sind riesig

Zu den heute stattfindenden Sondierungsgesprächen in den Bereichen Arbeit, Soziales und Rente erklärt Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion ...
Mehr lesen ...

Krankenhäuser und auch die Kliniken müssten nicht in der Krise stecken

Am Mittwoch, dem 25.10.2017 berichtete der Kölner Stadt-Anzeiger ein weiteres Mal über das Defizit der Kliniken der Stadt Köln gGmbH. ...
Mehr lesen ...

Auch Journalisten brauchen Tarifverträge!

"Mit Nachdruck unterstütze ich die Forderung der Beschäftigten der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft und der Deutschen Journalistinnen und –journalisten-Union in ver.di (dju) ...
Mehr lesen ...

DIE LINKE. Köln unterstützt Mahnwache zum Ausstieg aus der Braunkohle im Heizkraftwerk in Köln Merkenich

Am Samstag, 21 Oktober, wird vor dem Kundenzentrum der Rheinenergie, Deutzer Freiheit 65, 50679 Köln eine Mahnwache zum Ausstieg aus ...
Mehr lesen ...

In Trippelschritten in die richtige Richtung: Dieselgipfel löst Kölner NO2-Problem nicht

Als Ergebnis des Dieselgipfels von Bund, Ländern und Kommunen am 04.09.2017 in Berlin wurde den Kommunen 1 Mrd. Euro für ...
Mehr lesen ...

DIE LINKE Köln begrüßt die Petition #NO2PERCENT des DGB Köln-Bonn

Der Kreisverband DIE LINKE Köln und seine Bundestagskandidat*innen Matthias W. Birkwald (MdB), Beate Hane-Knoll, Güldane Tokyürek und Murat Yilmaz sind ...
Mehr lesen ...