DieLinke RGB Frei

Kreisverband Köln

Die marxistische Grundrententheorie. Eine Einführung

Es fehlt an preiswerten Wohnungen, die Mieten steigen und Mieter*innen werden aus ihren Wohnungen verdrängt. Als Lösung wird „Bauen, bauen, bauen!“ angeboten. Aber reicht das? Oder verschärft dieser Ansatz sogar das Problem?

© Dirk Schumacher

Um diese Fragen beantworten zu können, muss man verstehen, wie der Boden- und Wohnungsmarkt im Kapitalismus funktioniert.

Wir wollen nachlesen, was Karl Marx hierzu geschrieben hat. Wir wollen aber auch neuere marxistische Wirtschaftsgeographen und Raumökonomen befragen:

  • Hat der Boden einen Preis?
  • Was ist eine Grundrente?
  • Was ist eine Monopolrente?
  • Und vor allem: Welche Auswirkungen hat das Ganze auf Mieter*innen?

Es referiert Dr. Günter Bell, Stadtplaner, Sozialwissenschaftler und Sprecher der Linken Köln.

Die Veranstaltung findet statt am:

  • Donnerstag, 19. Sept. 2019, 19:00 Uhr
  • Wahlkreisbüro von Matthias W. Birkwald MdB, DIE LINKE
  • Severinswall 37, 50678 Köln

Die Veranstaltung wird organisiert durch die AG “Innerparteiliche Schulung und Bildung” bei der LINKEN Köln. MdB Matthias W. Birkwald lädt als Gastgeber mit ein.